Informationen
Anzeige

Leipzig - Wirksamkeitsanalyse der institutionellen Kulturförderung liegt vor

Die Stadt Leipzig legt jetzt eine fundierte Wirksamkeitsanalyse der von ihr institutionell geförderten Träger der freien Kunst und Kultur vor. Danach stärken sie durch ihre Arbeit die kulturelle Infrastruktur, die Lebensqualität und soziale Stabilität in Leipzig. Sie können pro Jahr gut eine Million Besuche verzeichnen. Mehr als die Hälfte von ihnen ist in den Jahren 2016/17 mit einem Preis ausgezeichnet worden.

Das Kulturamt hatte die Analyse im vergangenen Jahr im Auftrag gegeben. Die Resultate wurden jetzt den Vertreterinnen und Vertretern der beteiligten Einrichtungen vorgestellt.

Die Analyse ist Grundlage für eine weitere Professionalisierung und Verbesserung des Förderverfahrens sowie für eine noch gezieltere Beratung der einzelnen Träger. Das Kulturamt wird die Ergebnisse in den kommenden Monaten weiter auswerten und die Erkenntnisse in die zukünftige Ausrichtung der institutionellen Förderung einfließen lassen.

Das Kulturamt hatte die Analyse veranlasst, um zu prüfen, in welchem Umfang die geförderten Einrichtungen die Förderziele erreichen und ob die institutionelle Förderung in der bestehenden Form das geeignete Instrument zur Erreichung dieser Ziele ist. Zudem sind systematisch Daten zu der Frage erhoben worden, wie die geförderten Einrichtungen finanziell und infrastrukturell aufgestellt sind.

An der Studie haben alle 43 Einrichtungen der freien Kunst und Kultur teilgenommen, die in den Jahren 2016 und 2017 eine institutionelle Förderung der Stadt Leipzig erhalten haben. Die Erhebung der Daten erfolgte anhand eines Online-Fragebogens sowie mit Hilfe von Fokusgruppengesprächen.

Eine Zusammenfassung der Wirksamkeitsanalyse wird auf der Internetseite der Stadt Leipzig demnächst veröffentlicht.

 

 

Quelle: Stadt Leipzig

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen