Informationen
Anzeige

Leipzig - Insektenvielfalt vor der Haustür: 63. Leipziger Naturschutzwoche

Im Rahmen der 63. Leipziger Naturschutzwoche vom 16. bis 23. Mai werden zahlreiche Akteure unter dem Motto „Insektenvielfalt vor unserer Haustür“ ein umfangreiches Programm für alle Altersklassen anbieten. Unter die Lupe genommen werden die kleinen Anpassungskünstler und ihre Lebensräume. Zudem soll auf den erheblichen Rückgang dieser wichtigen Artengruppe hingewiesen werden.

Zur Eröffnung der Themenwoche lädt das Amt für Umweltschutz gemeinsam mit den Schülern und Hortlehrern der Karl-Liebknecht-Grundschule am 16. Mai, 15 Uhr, zur Einweihung des restaurierten Insektenquartiers und zum Erfahrungsaustausch auf den Hof der Schule ein.

Für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren findet am 17. Mai von 15 bis 16.30 Uhr im Umweltinformationszentrum (UiZ) ein Zeichenworkshop rund um die Welt der Insekten statt. Schmetterlingswiesen können am 17. Mai von 10 bis 14 Uhr mit dem Fahrrad oder von 16 bis 19 Uhr zu Fuß (Treffpunkt Naturschutzstation Parthenaue) erkundet werden. Anmeldung und Infos: Tel. (0341) 86967550.

Fleißige Helfer und Interessierte können am 18. und am 22. Mai jeweils von 10 bis 13 Uhr auf einer Blühwiese selbst aktiv werden und diese unter Anleitung mähen und pflegen. Treffpunkt ist hier jeweils der Winzerweg/Ecke Merkwitzer Landstraße.

Am Montag, 20. Mai, 15 Uhr, lädt die Künstlerin Christa Dankert zur Ausstellungseröffnung „Grünes Grünau – der Natur zuliebe“ und Erfahrungsaustausch in den Stadtteilladen Grünau ein. Ebenfalls am 20. Mai um 16 Uhr informieren Mitarbeiter des Naturschutzinstituts Leipzig e. V. im UiZ zu „Insektensterben und Biotopschutz- was können wir tun?“.

Fragen rund ums Thema „liebsame und unliebsame Insekten“ beantworten ein Imker und ein Mitarbeiter der Naturschutzbehörde am Dienstag, den 21. Mai, von 16.30 bis 18 Uhr im Umweltinformationszentrum. Der Ökolöwe informiert am 21. Mai um 16 Uhr im Stadtgarten Connewitz darüber, welche naturnahen Gestaltungselemente die Insektenvielfalt im eigenen Grün fördern. Um 17 Uhr lädt Karl Heyde, Mitarbeiter im Naturkundemuseum, zu einer Exkursion durch Großzschocher ein und stellt Blumenwiesen im Viertel vor. Der Treffpunkt ist an der Haltestelle Kunzestraße/Dieskaustraße.

Kinder ab dem Alter von 4 Jahren sind am 22. Mai von 16 bis 17 Uhr herzlich zur VorLeseLust-Reihe „Alles was fliegt – Insekten“ in die Umweltbibliothek eingeladen. Um 18 Uhr geht es zum Thema „Leipzig schrumpft – Naturraum Stadtgrün“ auf Entdeckertour zu wilden Orten. Treffpunkt ist an der Propsteikirche. Am Donnerstag, 23. Mai, berichtet Ronald Schiller (Naturkundemuseum) ab 17.30 Uhr im UiZ über heimische und einwandernde Schmetterlinge im Raum Leipzig. Ab 19 Uhr referiert Prof. Dr. Nico Eisenhauer (iDiv) in der Umweltbibliothek über das Insektensterben im Boden und was wir zum Schutz der Artenvielfalt tun können.

Kinderbücher, Sachbücher, CD’s und DVD‘s rund ums Thema Insekten gibt es während der Leipziger Naturschutzwoche in der Themenecke der Umweltbibliothek des Ökolöwen. Weitere Infos: www.leipzig.de/uiz, Tel. 0341 123-6709 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Das Umweltinformationszentrum ist immer dienstags und donnerstags von 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr geöffnet. Das Ladengeschäft ist im Erdgeschoss des Technischen Rathauses, Prager Straße 118-136.

 

Quelle: Stadt Leipzig

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen