Informationen
Anzeige

Bushaltestelle Störmthaler Straße wird barrierefrei

Die Bushaltestelle Störmthaler Straße in der Muldentalstraße (Liebertwolkwitz) wird behindertengerecht ausgebaut. Zudem wird die Ampelanlage umgebaut und die Fahrbahn erneuert. Dies hat die Verwaltungsspitze heute auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau beschlossen. Die Kosten hierfür betragen rund 400.000 Euro. Die Stadt übernimmt gut 92.000 Euro davon, der Rest soll aus Fördermitteln finanziert werden.

Die vorhandenen Haltepunkte der Buslinien 75 und 690 sind derzeit nicht behindertengerecht. So ist etwa die Haltebucht Richtung Großpösna zu kurz, weshalb der einfahrende Bus nicht gerade am Bordsteig zu stehen kommt. Zudem fehlen hier und auch am Haltepunkt in die stadteinwärtige Richtung ein Blindenleitsystem sowie ein Busbord. Für die Vergrößerung der Haltebucht sind ein Eingriff auf die Mittelinsel der Störmthaler Straße und damit eine teilweise Erneuerung der Ampelanlage nötig. Die Asphaltdecke wird im Bereich der Bushaltestellen abgefräst und erhält eine neue Deckschicht.

Die Arbeiten an den beiden Haltepunkten der Bushaltestelle sollen im Juli 2019 beginnen und etwa 12 Wochen dauern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen