Informationen
Anzeige

Kultur im Freien: Festival OUTS:DE 2021 erhält Bundesförderung

Das Leipziger Open-Air-Festival „Kultursommer OUTS:DE 2021“ erhält Geld vom Bund: Als nur eines von sieben Projekten in Sachsen wird es im Rahmen des „Kultursommer 2021“ der Kulturstiftung des Bundes mit bis zu 400.000 Euro gefördert. Das Geld stammt aus dem Rettungs- und Zukunftsprogramm „Neustart Kultur“. Die Stadt Leipzig beteiligt sich ebenfalls an der Förderung. Das Festival ist zwischen Juni und September 2021 voraussichtlich an acht verschiedenen Orten innerhalb der Stadt geplant.

„Das ist eine tolle Nachricht für die freie Szene und alle kulturbegeisterten Bürgerinnen und Bürger in Leipzig. Die Idee zu OUTS:DE ist in Reaktion auf die Corona-Pandemie gemeinsam zwischen der freien Szene, der Kulturpolitik und der Verwaltung in Leipzig entwickelt worden. Die Stadt wird sich ebenfalls an der Förderung beteiligen und zur Co-Finanzierung 150.000 Euro zur Verfügung stellen“, sagt Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke. Einen entsprechenden Beschluss hatte der Stadtrat bereits im März im Zuge der Verabschiedung des neuen Doppelhaushaltes gefasst.

Veranstalter des Festivals wird der LiveKommbinat Leipzig e.V. sein. OUTS:DE folgt der Grundidee, der freien Kunst und Kulturszene in Leipzig eine Plattform zu bieten, um unter pandemiesicheren Bedingungen wieder auftreten und sich einem breiten Publikum präsentieren zu können. Es sind mindestens 70 Veranstaltungen geplant. Das Programm umfasst Formate wie Theater und Performance, Kabarett, Lesungen, Science- und Poetry-Slams, Konzerte (Klassik, Pop, Singer/Songwriter, Jazz etc.) sowie Clubveranstaltungen (DJs & Kollektive).

Ebenfalls Teil des Konzepts sind Panels und Diskussionen, Kreativmärkte, Familienkonzerte, Angebote für Kinder, Jugendliche und Senioren sowie teils generationenübergreifende Workshops in den Bereichen Graffiti, Skateboarden, Zirkus, Tanz oder Theater.

Der LiveKommbinat Leipzig e.V. wird unterstützt von der Initiative Leipzig + Kultur und dem Kreativen Leipzig e.V. Weitere Kooperationspartner kommen aus den Bereichen Theater, Literatur, Bildende Kunst, Soziokultur sowie der Clubszene. In Teilen ist das OUTS:DE-Programm offen für weitere Beteiligungen. Die Verantwortlichen werden demnächst eine entsprechende Ausschreibung für Auftritte und Veranstaltungen im Rahmen des Festivals veröffentlichen, auf die sich Künstlerinnen und Künstler, Kollektive und Gruppen aus der freien Szene bewerben können.

Mit OUTS:DE erhalten die Künstler sowie Veranstalter Open-Air-Flächen, an denen sie ohne finanzielles Risiko und bei bereitgestellter Infrastruktur ihr künstlerisches Programm zeigen können. Den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt sowie den Gästen aus der Region wird die Möglichkeit gegeben, Kunst und Kultur in Leipzig wieder live zu erleben und dabei einen bislang in der Zusammenschau so noch nicht gezeigten, spartenübergreifenden Überblick über das freie Kunst- und Kulturschaffen in Leipzig zu erhalten. Zudem sollen punktuell Gastkünstler aus anderen Regionen
oder Ländern zu dem Festival eingeladen werden.

 

 Quelle: Stadt Leipzig