Informationen
Anzeige

Leipzig - Eisenbahnbrücke im Zuge der Wiederitzscher Straße wird saniert

Weil sie massive Rostschäden aufweist, muss die Brücke im Zuge der Wiederitzscher Straße über die Gleise der Deutschen Bahn AG zwingend saniert werden. Dafür wird die Querung zwischen Gohlis-Süd und Möckern ab Montag, dem 17. Februar, voll gesperrt. Rettungs- und Versorgungsfahrzeuge können die Brücke jedoch provisorisch nutzen. Auch der Gehweg ist nicht gesperrt. Die Sicherungsarbeiten sollen Ende Februar abgeschlossen sein.

Eine Bauwerksüberprüfung der 1909 errichteten Stahlträgerbrücke hatte ergeben, dass sie aufgrund von Korrosionsschäden nicht mehr über die erforderliche Tragfähigkeit verfügt. Die Arbeiten stellen die Verkehrs- und Standsicherheit nun wieder her

 

Quelle: Stadt Leipzig

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.