Informationen
Anzeige

Leipzig - Einbruch verhindert

Einbruch verhindert

Ort: Leipzig (Connewitz), Prinz-Eugen-Straße
Zeit: 12.05.2019, gegen 03:15 Uhr

Beamte der Polizei Leipzig kontrollierten drei Personen 38, 34, 17, deren Verhalten auf das Vorbereiten eines Einbruchs in ein Mehrfamilienhaus schließen ließ. Im Zuge der durchgeführten Überprüfung wurde ein blauer VW Sharan mit polnischem Kennzeichen festgestellt, der mit diesen Personen in Verbindung stand. Das Fahrzeug stand offen, der Zündschlüssel steckte im Schloss. Personen befanden sich nicht im Auto. Dafür fanden die Beamten mehrere Einbruchswerkzeuge und einen Rucksack. Bei einem der Tatverdächtigen (38) wurden bei der Identitätsfeststellung ein gefälschter Personalausweis und ein gefälschter polnischer Führerschein gefunden. Es handelte sich dabei um einen 38-Jährigen aus der Ukraine. Diese Person wurde im August 2018 abgeschoben. Außerdem lag gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl vor. Der 38-Jährige wurde in die Polizeidirektion Leipzig zu den weiteren polizeilichen Maßnahmen verbracht. Der 17-Jährige war als vermisst gemeldet und wurde ebenfalls in die Polizeidirektion Leipzig mitgenommen, während der 34-Jährige vor Ort entlassen wurde. Gegen den 38-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung und Verdacht der illegalen Einreise mit einer falschen Identität eingeleitet. Er wurde der Justizvollzugsanstalt überstellt. Das Auto und die Einbruchswerkzeuge wurden sichergestellt. (Vo)

 

Polizei Sachsen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen