Informationen
Anzeige
  • Aktuelle Seite:  
  • Startseite
  • News
  • Leipzig - UEFA EURO 2024™: Bekanntgabe der Botschafter und Qualifying Draw

Leipzig - UEFA EURO 2024™: Bekanntgabe der Botschafter und Qualifying Draw

Leipzig - UEFA EURO 2024™: Bekanntgabe der Botschafter und Qualifying Draw

Host City Leipzig stellt Prof. Jörg Junhold als offiziellen Botschafter vor / Leipzig lädt zum Botschaftertreffen ein
Frankfurt stand an diesem Wochenende im Zeichen der UEFA EURO 2024™. In der Festhalle der Messe wurde am heutigen Sonntag im Rahmen des Qualifying Draw ermittelt, in welcher Konstellation die teilnehmenden Verbände um ihren Startplatz bei der Endrunde (14. Juni bis 14. Juli 2024) spielen werden. Bereits am Abend zuvor gab die EURO 2024 GmbH auf dem DFB-Campus die offiziellen Botschafter der zehn Austragungsstädte zur UEFA EURO 2024™ bekannt. Im Rahmen des „Official Dinner“ begrüßten Turnierdirektor Philipp Lahm und  Botschafterin Celia Šašić die Botschafterinnen und Botschafter der Städte in ihren neuen Rollen. Leipzig wird ab sofort durch Prof. Dr. Jörg Junhold, Geschäftsführer und Direktor des Zoo Leipzig, vertreten. Er war zur Botschafter-Ernennung am Samstagabend mit Heiko Rosenthal, Bürgermeister und Beigeordneter für Umwelt, Klima, Ordnung und Sport der Stadt Leipzig, sowie Stefan Schedler, Gesamtprojektleiter für die UEFA EURO 2024, in Frankfurt.

„Für Leipzig standen die Themen Nachhaltigkeit und Weltoffenheit von Anfang an im Mittelpunkt der Bewerbung zur Host City. Mit der Entscheidung, Prof. Dr. Junhold zum Botschafter unserer Stadt zu berufen, gehen wir diesen Weg konsequent weiter“, sagte Sportbürgermeister Heiko Rosenthal in Frankfurt. „Er arbeitet mit seinem Team für den weltweiten Natur- und Artenschutz, er steht für ambitionierte Visionen und Gastfreundschaft. Darüber hinaus ist Prof. Junhold ein begeisterter Fußballfan – er wird unsere Stadt hervorragend präsentieren. Bei offiziellen Terminen, aber auch im Hinblick auf Werbemaßnahmen und die Identifikation der Bürger mit der UEFA EURO 2024 in ihrer Stadt, spielen die Botschafter eine wichtige Rolle.“ Die Host Cities hatten sich darauf geeinigt, je einen offiziellen Botschafter zu benennen. Zudem haben alle Städte die Möglichkeit, diesen zehn offiziellen weitere lokale Botschafter zur Seite zu stellen.

Die Delegation der Stadt Leipzig nutzte den gemeinsamen Auftritt, um die Botschafter der anderen Host Cities zum Treffen 2023 nach Leipzig einzuladen. Dafür überreichte Prof. Junhold kleine Safari-Koffer mit Leipziger Spezialitäten und ersten Informationen rund um ein Wochenende im September nächsten Jahres an seine neun Mitstreiter. „Ich freue mich sehr auf meine Aufgabe, unsere Stadt in der Vorbereitung und Durchführung der UEFA EURO 2024 zu unterstützen. In dieser Funktion ist es mir wichtig, Leipzig als aufstrebende Metropole stark nach außen zu vertreten. Im Sinne der Offenheit und Gastfreundschaft haben wir gestern alle Botschafter nach Leipzig eingeladen.  Die ersten Feedbacks waren positiv und wir hoffen auf rege Teilnahme“, sagte Prof. Jörg Junhold. Für die anderen Host Cities wurden die (ehemaligen) Fußballer Kevin-Prince Boateng (Berlin), Toni  Schumacher (Köln), Roman Weidenfeller (Dortmund), Alex Meier (Frankfurt), Gerald Asamoah (Gelsenkirchen), Cacau (Stuttgart) sowie Martina Voss-Tecklenburg (Bundestrainerin Dt. Nationalmannschaft Frauen, Düsseldorf), Patrick Esume (ehemaliger American- Football-Spieler und -Trainer, Hamburg) und Dr. Felix Brych (Fußballschiedsrichter, München) ernannt.

Zum Hintergrund:
Der dreifache Titelträger Deutschland ist Ausrichter der UEFA EURO 2024™. Die 17. Ausgabe des größten europäischen Fußballturniers findet somit nach 1988 zum zweiten Mal in Deutschland statt. Gespielt wird in Berlin (Olympiastadion Berlin), Köln (Stadion Köln), Dortmund (BVB Stadion Dortmund), Düsseldorf (ARENA Düsseldorf), Frankfurt (ARENA Frankfurt), Gelsenkirchen (ARENA AufSchalke), Hamburg (Volksparkstadion Hamburg), Leipzig (Red Bull Arena), München (ARENA München) und Stuttgart (ARENA Stuttgart). Deutschland ist als Gastgeber automatisch qualifiziert. Die übrigen 23 Endrundenteilnehmer werden in den European Qualifiers ermittelt, die von März bis November 2023 laufen, sowie in den Play-offs im März 2024.

Der Host City Leipzig kommt dabei in medialer Hinsicht eine besondere Bedeutung zu: Die Leipziger Messe wird Standort des International Broadcast Centre (IBC) für die UEFA EURO 2024™. Das IBC wird während des Turniers zum Arbeitsmittelpunkt für alle Medienpartner der UEFA EURO 2024™ und somit das „Tor nach Deutschland” für alle Medienschaffenden, wo alle Sendeaktivitäten im Sommer 2024 gebündelt werden.

Ähnliche Artikel