Informationen
Anzeige
  • Aktuelle Seite:  
  • Startseite
  • News
  • Leipzig - Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“

Leipzig - Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“

Leipzig - Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“

Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“ - Leipzig beteiligt sich mit vielen Aktionen und Veranstaltungen

Leipzig beteiligt sich wieder an der bundesweiten Präventionskampagne „Alkohol? Weniger ist besser!“, die in diesem Jahr unter dem Motto „Wie ist deine Beziehung zu Alkohol?" vom 14. bis 22. Mai läuft. Ziel ist es, eine breite Öffentlichkeit über die Risiken des Alkoholkonsums zu informieren und möglichst viele Menschen zum Nachdenken über ihren eigenen Umgang mit Alkohol anzuregen. Schwerpunktthema in diesem Jahr ist die Sucht-Selbsthilfe.

Alkoholkonsum verursacht über 200 Krankheiten. Trotzdem gehören Bier, Wein und Co. für viele Menschen zum Alltag. „Wir beteiligen uns auch in diesem Jahr an der Aktionswoche Alkohol, um das häufig tabuisierte Thema in das Bewusstsein möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger zu bringen und sie im Umgang mit Alkohol zu sensibilisieren.“ sagt Suchtbeauftragte Sylke Lein. „Dabei wollen wir die Menschen mit Hilfe von Informationskampagnen und Aktionen erreichen und über das Thema Alkohol umfassend aufklären und informieren.“

Mitglieder von Selbsthilfegruppen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Beratungsstellen sowie Fachkräfte der Suchtprävention bieten vom 16. bis zum 21. Mai 2022 verschiedene Veranstaltungen und Workshops an:

· 16.05.2022, 16 Uhr: Vernissage der Ausstellung „Fahrt ins Gründe“ - Zentrum für Drogenhilfe des Städt. Klinikums St. Georg Leipzig, Suchtberatungsstelle „Känguruh“

· 16.05.2022, 17 Uhr: Informationsabend für interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem risikoarmen Umgang mit Alkohol, Risiken und Unterstützungsmöglichkeiten - Zentrum für Drogenhilfe des Städt. Klinikums St. Georg Leipzig, Suchtberatungsstelle „Grünau“

· 17.05.2022, 19 Uhr: „Jugendweihe und dann Prost?“ - Online-Elternabend zum Thema Alkoholkonsum und Kinder- und Jugendschutz - Suchtberatungsstelle „Impuls“ der SZL Suchtzentrum gGmbH und Jugenddrogenberatung K(L)ICK, Diakonisches Werk, Innere Mission Leipzig e. V.

· 18.05.2022, 14:30 Uhr: Informationsveranstaltung zum Konsumreduktionsprogramm KISS (Kompetenz im selbstbestimmten Substanzgebrauch) - Zentrum für Drogenhilfe des Städt. Klinikums St. Georg Leipzig, Suchtberatungsstelle „Alternative II“

· 18.05.2022, 17 Uhr: Offenes Gesprächsangebot unter dem Motto „Selbsthilefeserenade“ - Zentrum für Drogenhilfe des Städt. Klinikums St. Georg Leipzig, Suchtberatungsstelle „Wurzner Straße“

· 19.05.2022, 10 Uhr: Offenes Informationsangebot für Eltern und Erwachsene zum Trinkverhalten und zur Vorbildfunktion - Zentrum für Drogenhilfe des Städt. Klinikums St. Georg Leipzig, Fachbereich Familienhilfe

· 19.05.2022, 13 Uhr: Tag der offenen Tür - Suchtberatungsstelle „Blaues Kreuz“, Diakonisches Werk, Innere Mission Leipzig e. V.

· Anschauliche Online-Darstellung der Sucht-Selbsthilfe der Suchtberatungsstelle „Regenbogen“ unter www.suchtselbsthilfe-regenbogen.de

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen sind zu finden unter: www.leipzig.de/suchthilfe .

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) organisiert die Aktionswoche Alkohol 2022 in enger Zusammenarbeit mit dem Suchtselbsthilfeverband Blaues Kreuz in Deutschland (BKD). Schirmherr der Präventionskampagne ist der Beauftragte der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen, Burkhard Blienert.

Ähnliche Artikel

Der Osterhase und das verlorene Ei